Allgemeine Maßnahmen zur Blutdrucksenkung

Um den Blutdruck zu senken, sollte der Patient auf jeden Fall Folgendes beachten:

1. Anpassung der Ernährung und somit auch Reduktion von Übergewicht: ausgewogene, gesunde Nahrung mit viel Gemüse, Obst, Ballaststoffen (z.B. Vollkornprodukte, kleine Mengen an tierischem Fett) und wenig Salz konsumieren (unter 6 g pro Tag).

2. Verzicht auf Zigaretten und Minimierung des Alkoholkonsums: Männer: unter 30 g pro Tag, Frauen: unter 15 g pro Tag (30 g = 2,5 Gläser Wein à 1/8 l, 20g = ca. 0,5 l Bier).

3. Regelmäßige sportliche Betätigung und Bewegung: zumindest 2-3mal pro Woche für jeweils 30 Minuten. Besonders Ausdauertraining (Schwimmen, Wandern, Radfahren, Nordic-Walking, Langlaufen, Golf) wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus.

4. Stressreduzierung: genügend Schlaf, kurze Pausen tagsüber einlegen, Aufgabenverteilung, Übertragen von Verantwortung, sowie Sport und entspannende Hobbys helfen die innere Anspannung zu reduzieren.

Bei leichter Hyptertonie (ca. 140/90 mmHg) reichen diese Maßnahmen oft aus, um den Blutdruck zu normalisieren. Auf jeden Fall unterstützt ein gesunder und aktiver Lebensstil die Wirksamkeit von ärztlichen Behandlungen.

Therapie