Ernährungsempfehlungen für Patienten mit Hypertonie

Viele Faktoren beeinflussen unser Ess- und Trinkverhalten: individuelle Bedürfnisse und Gelüste, das tägliche Befinden, das soziale Umfeld, das aktuelle Nahrungsmittelangebot, die Werbung usw. Die nachfolgenden Empfehlungen richten sich an gesunde Erwachsene. Andere Alters- und Bevölkerungsgruppen (z.B. Kinder, Schwangere, Leistungssportler, Vegetarier usw.) weisen spezifische Bedürfnisse auf, die sich nur zum Teil durch dieselbe Pyramide darstellen lassen.

Die aufgeführten Mengen- und Portionenangaben sind Durchschnittsangaben; sie müssen nicht jeden Tag präzise eingehalten werden, sondern über einen Zeitraum, z.B. über eine Woche. Die hervorgehobenen Stellen im Text sind für Personen mit Bluthochdruck besonders wichtig.

 

Getränke

Pro Tag 1-2 Liter Flüssigkeit trinken, bevorzugt in Form von ungezuckerten Getränken, z.B. Leitungs-/Mineralwasser oder Früchte-/Kräutertee.

Koffeinhaltige Getränke (Kaffee, schwarzer/grüner Tee) maßvoll genießen.


 

Gemüse

Pro Tag 3 Portionen Gemüse essen, davon mindestens einmal roh (1 Portion = mindestens 120 g Gemüse als Beilage, Salat oder Suppe).

 

Früchte

Pro Tag 2 Portionen Früchte verzehren (1 Portion = mindestens 120 g = 1 Handvoll). Pro Tag kann eine Früchte- oder Gemüseportion durch 200 ml ungezuckerten Frucht- oder Gemüsesaft abgedeckt werden.

 

Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte, andere Getreideprodukte, Kartoffeln

Zu jeder Hauptmahlzeit 1 Stärkebeilage essen, d.h. 3 Portionen pro Tag, 1 Portion = 75-125 g Brot oder 60-100 g Hülsenfrüchte [Rohgewicht], wie z.B. Linsen/Kichererbsen, 180-300 g Kartoffeln oder 45-75 g Flocken/Teigwaren/Mais/Reis/andere Getreidekörner [Rohgewicht], davon möglichst zwei Portionen in Form von Vollkornprodukten.

 

Milch, Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier

Pro Tag abwechslungsweise 1 Portion Fleisch, Fisch, Eier, Käse oder andere Eiweißquellen wie z.B. Tofu essen (1 Portion = 100-120 g Fleisch/Fisch, 2-3 Eier, 200 g Hüttenkäse, 60 g Hartkäse oder 100-120 g Tofu).

Maximal einmal pro Woche Wurstwaren, Trockenfleisch, Speck oder Aufschnitt essen. Ein- bis zweimal pro Woche Fisch essen.

Pro Tag zusätzlich 3 Portionen Milch oder Milchprodukte verzehren, fettreduzierte Varianten bevorzugen (1 Portion = 200 ml Milch, 150-180 g Joghurt, 200 g Hüttenkäse oder 30-60 g Käse).

 

Öle, Fette & Nüsse

Pro Tag 2-3 Kaffeelöffel (10-15 g) hochwertiges Pflanzenöl wie Raps- oder Olivenöl für die kalte Küche verwenden (z.B. für Salatsaucen).

Pro Tag 2-3 Kaffeelöffel (10-15 g) Pflanzenöle für das Erhitzen von Speisen verwenden (Dünsten, Braten): empfehlenswert ist z.B. Olivenöl.

Bei Bedarf pro Tag 2 Kaffeelöffel (10 g) Streichfett (Butter oder Margarine aus hochwertigen Ölen) als Brotaufstrich verwenden.

Der tägliche Verzehr von 1 Portion Nüssen ist zu empfehlen (1 Portion = 20-30 g Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse usw.).


 

Süßigkeiten, salzige Knabbereien und Energy Drinks

Süßigkeiten und gezuckerte Getränke (z.B. Soft Drinks, Eistee, Energy Drinks) mit Maß genießen, d.h. maximal 1 Portion am Tag (1 Portion = z.B. 1 Reihe Schokolade, 3 Kekse, 1 kleines Stück Kuchen, 1 Kugel Eis, 200 ml Süßgetränk). Auf salzige Knabbereien weitgehend verzichten.

Wenn alkoholhaltige Getränke konsumiert werden, maßvoll und im Rahmen von Mahlzeiten genießen. Für Männer maximal 2 Gläser Wein oder Bier, für Frauen maximal 1 Glas. Alkoholfreie Tage einlegen.

Jodiertes und fluorhältiges Speisesalz verwenden und Speisen mild salzen.


Hypertonie und Ernährung