Laufen mit Hypertonie

Laufen gehört zu einer der ältesten Sportarten. Joggen fördert die gute Laune und baut Stress ab. Außerdem wird das Herz-Kreislaufsystem trainiert und die Abwehrkräfte gestärkt. Laufen hilft auch gegen Übergewicht, eine der häufigsten Ursachen für Bluthochdruck.

Für Anfänger ist es wichtig das Training langsam angehen zu lassen, um körperlichen Schädigungen vorzubeugen. Die Trainingsintensität sollte nur langsam gesteigert werden.
Natürlich spielt auch beim Joggen die Ausrüstung eine wichtige Rolle. Sparen Sie nicht an den richtigen Laufschuhen. Durch eine gute Dämpfung können Sie der Belastung von Gelenken vorbeugen. Da es sich hierbei um eine schweißtreibende Sportart handelt, sollten Sie atmungsaktive Kleidung wählen. Bei kühler Witterung sind mehrere dünne Kleidungsschichten empfehlenswert.

Hypertonie und Sport